Wacker gewinnt Topspiel am Oktoberfest-Samstag 

Zum Topspiel am Oktoberfest-Samstag durfte der SVW den SSV Weng empfangen. Beide Teams trennten vor dem Spiel nur drei Zähler, entsprechend groß die Erwartungshaltung auf beiden Seiten. Weng wollte mit einem Sieg Tabellenführer Niederleierndorf unter Druck setzen, die Wackerbuam wollten mit den Gästen gleichziehen.

Nach einer kurzen Abtasphase war es ein Abstimmungsproblem in der Gäste-Defensive, das Michael Stadler zur Führung ausnutzen konnte. Danach kam Weng besser ins Spiel, konnte aber die Chancen nicht in Tore verwerten. Über eine schöne Kombination kam etwa zehn Minuten vor der Pause der Ball zu Thomas Steinberger, der auf 2:0 erhöhte, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Aus der Kabine kamen die Gäste erwartungsgemäß motiviert ins Spiel zurück und hatten gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt knapp vergeben wurden. Johannes Grau war nach etwa zwanzig Minuten nach Wiederanpfiff nur durch ein Foul zu stoppen, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Stadler. Sein eigenes Tor erzielte Johannes Grau kurz vor Schluss und markierte damit den 4:0-Endstand.

Somit stehen die Wackerbuam punktgleich mit Weng auf Rang Drei, ehe es nächste Woche zum Derby nach Pfaffenberg geht.